Berlin - Robert Habeck rechnet mit höheren Energiepreisen. „Wenn die Zukunft ungewisser ist, ist zu befürchten, dass die Preise nach oben gehen“, orakelte der sichtlich zerknirschte Bundeswirtschaftsminister etwas kryptisch im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag. Tatsächlich: Der Preis für ein Barrel Rohöl ist am Donnerstagmorgen auf über 100 Dollar angestiegen. Aber es gibt auch Hoffnung, so Habeck: Dadurch, dass sich andere Länder rechtzeitig mit genügend Flüssiggas eindeckt haben, könnte Deutschland doch noch darauf hoffen, dass die Gaspreise wieder sinken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.