Kiew - Kiew ist eine Stadt mit einem ganz besonderen Klang. Auf meinen Spaziergängen durch die Straßen höre ich eine Geräuschkulisse aus Verkehr und Bauarbeiten – immer untermalt mit einer oft kitschigen Musik, die aus den vielen Cafés ertönt. Dazu gehört überraschenderweise Modern Talking, die hier genauso beliebt sind wie in Russland. Der Osten hört Bohlen! Wenn vor mir eine Schüssel Borschtsch steht, aber im Hintergrund „Brother Louie“ läuft, fühlt sich Deutschland gar nicht mehr so weit weg an.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.