Berlin - Manche Weine nennt man umgangssprachlich gerne „Allesbegleiter“. Sie lassen sich tatsächlich vom rohen Fisch über deftigen Eintopf bis hin zum zarten Rehrücken bestens trinken. Ich bin der Meinung, das gibt es auch bei Restaurants. Zum Beispiel das „Estelle Dining“. Für mich ein klassischer Allesbegleiter. Man kann so gut wie zu jeder Uhrzeit, in jeder Lebenssituation und mit jedem noch so komplizierten Esser hingehen und kommt garantiert glücklich wieder raus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.