Berlin - Als Fabian Schrader mit seinem Fahrrad auf den Körnerpark in Neukölln zurollt, ist es ein pinkes Stück Klebeband, das als erstes ins Auge fällt. Nicht seine Körpergröße von mehr als 1,90 Metern, nicht sein sportlich-schwarzes Outfit samt kurzer Adidas-Trainingshose, nicht mal der Regenbogen-Anhänger an seiner Halskette. Nein, es ist dieses pinke Stück Klebeband, das den Blick auf sich zieht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.