Louis Vuitton: Sampling als Weltformel

Den Amen Break als Metapher in der Mode zu benutzen, ist schon ziemlich genial. Diese Schlagzeugpassage der Winston Brothers aus dem Jahr 1969 ist das vielleicht berühmteste Drum-Sample aller Zeiten. In unterschiedlichen Geschwindigkeiten wurde der Amen Break in den 80er- und 90er-Jahren Teil der Beatgenetik von HipHop, Jungle und Drum 'n' Bass. Mit der Benennung seiner aktuellen Kollektion nach eben jenem Sample setzt Virgil Abloh einerseits seine Mission fort, die Relevanz der Black Culture in die Welt zu tragen, andererseits teilt er uns auch mit: Sampling ist Teil unseres kreativen Daseins, alles ist zusammengesetzt aus bereits Vorhandenem, alles ist Sample. Auch in der Mode. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.