Berlin - Als schon klar ist, dass es wohl doch nicht so einfach wird, bei Tesla einen Job zu bekommen, fragt Ralle: „Und, haste mal drin jesessen?“ Hannes winkt ab: „Ach, dat is neueste Raketentechnik, vielleicht wennde mal jahrelang jekeult hast, kannste vielleicht mal kurz …, aber sonst …“ Nach einer kurzen Pause schwärmt Hannes trotzdem von dem tollen Arbeitsumfeld im Werk in Grünheide: „Da jibtet allet“, sagt er, „ein Fitnessstudio, ’ne eigene Buslinie, einen Tanzschuppen und ’nen Konsum.“ Er betont Konsum auf der ersten Silbe, wie früher in der DDR. „Da musste janich mehr nach Hause.“ Ralle ist nicht überzeugt. Er fragt: „Aber Glück ist es nicht, oder?“ Hannes: „Nee, Glück is anders.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.