Berlin - Zu den großen Leidtragenden der Pandemie zählt neben dem Nachtleben und der Gastronomie in Berlin sicher auch das Kino. Die Filmstadt Berlin, ihren Lichtspielhäusern seit jeher in großer Zuneigung verbunden, erholt sich nur sehr langsam von anderthalb Jahren ohne nennenswerte Einnahmen und Events.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.