Berlin - Diese Kochbuchvorstellung beginnt mit einer Forderung an die etablierte deutsche Gastroszene, sprich an deren Spitzenköche: Macht euch doch mal locker!

Warum diese Forderung? Weil vor allem die deutschen TV-Köche so unfassbar langweilig und kontrolliert auftreten. Sie bereiten eigentlich nur Kurzgebratenes zu und passen sich damit an dem kleinsten gemeinsamen Nenner des Zuschauers an. Denn in Deutschland wollen zwar immer mehr Menschen kochen, aber Lammzungen abziehen oder Kalbshirne wässern, will eigentlich keiner mehr.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.