Berlin - Luca ist seit Monaten ein kleiner Lichtblick im Pandemie-Chaos: Die App, die vom Berliner Start-up Nexenio entwickelt wurde, soll dabei helfen, sich bei Restaurant- und Veranstaltungsbesuchen über einen Scancode registrieren zu können. Die App ist mit deutschen Gesundheitsämtern verbunden, teilt Namen und Telefonnummern der App-Nutzer und soll den Behörden helfen, Infektionsketten zu verfolgen und zeitnah Schutzmaßnahmen durchzusetzen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.