Berlin - Vor der schweren Tür hatte sie mich gewarnt. Die mächtige Tür eines ehrwürdigen Gründerzeithauses in der Potsdamer Straße, zwischen Sexshop, Leihhaus und Varieté. Es verblüfft das hochherrschaftliche Treppenhaus, dessen Stufen man erklimmt bis zur Beletage-Wohnung der berühmten Berliner Grand Dame der Travestie. Der schmächtige Hausdiener öffnet die Tür.

Nein, es ist nicht der Diener.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.