Berlin - Steht Ihr Webergrill gerade einsam und verlassen auf dem Balkon? Können Sie es gar nicht erwarten, mit einem Grill aus dem Baumarkt Löcher in öffentliche Rasenflächen zu brennen? Oder sind Sie ein Laubenpieper, der einfach nur endlich mal wieder Kohle und verbranntes Fleisch im Garten riechen will? Wie schön wäre es doch, endlich wieder zu grillen, aber der nasskalte Februar lädt nicht wirklich dazu ein. Wie gut, dass es das Ushido im Prenzlauer Berg gibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.