Berlin - Der Transportunternehmer Plácido kommt nie zur Ruhe. Heiligabend hastet er durch die Stadt, um ein paar Peseten aufzutreiben. Andernfalls kann er den fälligen Kredit nicht bedienen und die Bank wird sein Lastendreirad beschlagnahmen. Womit der Traum vom sozialen Aufstieg für seine Familie und ihn ausgeträumt wäre. Heiligabend eskaliert die Situation. Feiertagsbedingte Sentimentalität und knallharter Markt fusionieren zu einer grotesken Mischung. Im Provinznest liegen die Nerven blank. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.