Berlin - Sylvia, 50: Mein Mann und ich sind seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Vor einem Monat schockte mich mein Mann mit der Offenbarung, dass er sich nach anderen Frauenkörpern sehne. Dass er zu Tantra-Massagen geht, hatte ich bereits akzeptiert, aber diese Vorstellung, dass er selbst auch eine andere Frau berührt, verletzt mich zutiefst. Damit könnte ich nicht leben, würde mich trennen. Nun kam er heute, zwei Stunden nachdem wir Sex hatten, auf mich zu und meinte, dass er nächstes Wochenende zur Tantra-Massage gehen würde. Aber mittlerweile bin ich so verletzt, dass ich diese Vorstellung gerade auch nicht mehr ertragen kann. Bin ich total verklemmt und eine blöde Mimose?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.