Berlin - Runter in den Kaninchenbau, in einen dunklen, schmalen Tunnel. Heute folgen wir keinem weißen Hasen, sondern gelbem Licht, das uns durch die Gemäuer eines stillgelegten Fabrikgebäudes leitet. Hier treffen wir auf flackerndes Licht und Nebel, finden tanzende Figuren, starre Skulpturen. Es erscheinen Videoprojektionen auf Mauern, durch die wabernde Bässe rollen und von sirenenhaften Gesängen verzaubert werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.