Als der Buchmessedirektor einen „herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen“ richtete, musste er keine genderkorrekte Pause vor dem I sprechen. In allen drei Kategorien des Preises der Leipziger Buchmesse wurden Autorinnen ausgezeichnet. Obwohl die Messe nun zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden musste, haben sie und die Stadt Leipzig am Preis festgehalten. Es ist eine Entscheidung für die Bücher, denn bereits die Veröffentlichung der Shortlist mit fünfzehn nominierten Titeln bringt Aufmerksamkeit. Das kurze Video, das Punkt 16 Uhr am Freitag abgespielt wurde, zeigte mit Bildern der vergangenen Jahre aus der Glashalle des Leipziger Messegeländes, was jetzt fehlt: Jubel, Umarmungen, hochgereckte Blumen.

Berliner Verlag
Die Wochenendausgabe

Dieser Text ist in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Sonnabend am Kiosk oder hier im Abo.

Am 29. Mai 2021 im Blatt: 
Was passiert in Belarus? Warum riskiert Alexander Lukaschenko jetzt alles? Die große Analyse zum Belarus-Konflikt

Vonovia fusioniert mit Deutsche Wohnen. Was das für die Berliner Mieter bedeutet

Wo landet unser Müll? Wahrheiten und Mythen übers Recycling

Die großen Food-Seiten: Eines der besten chinesischen Restaurants liegt wohl in Schöneberg. Und: Ein Kreuzberger Sommelier tischt auf

https://berliner-zeitung.de/wochenendausgabe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.