Berlin - Zwei junge Filmemacherinnen befragen 30 junge Männer zu ihren Gefühlen – diese Konstellation verrät schon einiges. Denn umgedreht würde das TV-Projekt kaum funktionieren, weil die Männer solch sensible Fragen entweder nicht wagen oder verbal übergriffig wirken würden, etwa, wenn sie junge Frauen reihenweise danach befragten, was guten Sex ausmacht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.