Berlin - Kiffen macht blöd. Cannabis ist eine Einstiegsdroge. Und wenn das Zeug erst mal legal ist, wird auch der Konsum steigen. Also noch mehr Blödsinn. Noch mehr Abhängigkeit. Diskussion zu Ende. Da helfen auch keine Gegenargumente oder Studien. Wer das Scheitern der staatlichen Repressionspolitik nicht sehen will, schaut eben weg, macht es sich einfach, wo es kompliziert ist. So wie die legalisierungsunfreundliche CDU und ihr verbotsüberzeugter Nochparteichef Armin Laschet, der spätestens nach der Wahl in eine Parallelwelt abgedriftet ist, obwohl er doch nach eigener Aussage noch nie im Leben an einem Joint gezogen hat. Damit kann sein Lachflash im Flutkatastrophengebiet also auch nicht erklärt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.