Berlin - Neulich kam mein sechsjähriger Sohn nach Hause, sagte nicht Hallo, sondern warf sich aufs Bett und schluchzte. Sein Fahrrad war weg, jemand hatte es ihm vom Spielplatz gestohlen. Er fühlte sich schuldig, weil er es nicht angeschlossen hatte, sondern einfach nur am Baum angelehnt, neben Papas Rad. Ein Fahrraddiebstahl ist in Berlin nichts Besonderes, trotzdem traf es mich. Wer geht auf Spielplätzen herum und stiehlt Kinderfahrräder?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.