Berlin - Mein Sohn kommt im August in die erste Klasse. Vor einigen Tagen fand die erste Elternversammlung zur Vorbereitung  des Schulanfangs statt. Man konnte wieder in Gaststätten und Fußballstadien sitzen, in den Zeitungen war vom Ende der Pandemie die Rede, aber die erste Elternversammlung fand per Video statt. Alle Eltern waren aufgeregt und hatten ihre Kameras eingeschaltet, was dazu führte, dass die Verbindung kräftig ruckelte. Aber es passte – zu diesem ruckeligen Ausnahmejahr.

Zwei blonde, sympathisch wirkende Frauen stellten sich vor, sie würden die Dinoklasse leiten, die 1D. Dinoklasse, das gefiel mir. Die künftigen Klassenlehrerinnen erklärten die Regeln der Einschulungsfeier im August, und damit waren die Pandemieregeln gemeint, denn in der Schule war die Pandemie noch lang nicht zu Ende. Zwei Gäste pro Kind, Maskenpflicht. Das sei vom Senat so vorgeschrieben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.