Berlin - Twitter ist nicht nur der Ort, wo Was-mit-Politik-Menschen und Was-mit-Medien-Leute um das Meinungsmonopol zanken, und nicht nur der Ort, wo sich Hass und Irrsinn Gute Nacht sagen. Twitter ist manchmal immer noch lustig. Aus aktuellem Anlass drei Beispiele: „Wollte grad Altglas in Container hauen schreit mich von innen raus ein Mann an das wäre jetzt ein Testzentrum.“ Und: „Mein Lieferando-Bote darf den Fahrstuhl bei uns im Haus nicht benutzen – da habe ich ein Testzentrum drin eingerichtet.“ Und: „Hilfe, ich war drei Stunden nicht zuhause und jetzt hat da ein Corona-Testzentrum aufgemacht und ich muss einen QR-Code scannen, um zum Kühlschrank zu kommen.“ Mehr unter #TestGate.

Berliner Verlag
Die Wochenendausgabe

Dieser Text ist in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Sonnabend am Kiosk oder hier im Abo.

Am 5./6. Juni 2021 im Blatt: 
Ein Porträt über Sven Marquardt: Wie der Künstler das Berghain verließ und sich im Lockdown als Fotograf neu entdeckte

Wahlen in Sachsen-Anhalt: Ein Besuch in der AfD-Hochburg Bitterfeld

Uns geht das Wasser aus! Wie Berlin und Brandenburg mit der drohenden Dürre umgeht

Die großen Food-Seiten: Eines der besten süddeutschen Restaurants in Kreuzberg. Und: Eine Portion Hass gegen den deutschen Spargel

https://berliner-zeitung.de/wochenendausgabe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.