Berlin - Falls irgendwo die Forderung auftaucht, etwas könne doch oder müsse sogar kostenlos sein, ist meist die Frage nicht weit: Und wer soll das alles bezahlen? Dann folgt nicht selten ein mit Schnappatmung angereicherter Eigenreflex: Ich etwa? Dazu seien folgende Gegenfragen erlaubt: Ja, warum denn nicht du? Warum nicht wir alle? Warum zum Beispiel könnten wir nicht alle ein bisschen dazu beitragen, dass der öffentliche Nahverkehr umsonst ist? Oder ticketfrei, weil sich das weniger bedrohlich anhört.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.