Die russischen Streitkräfte haben bei ihrem Angriffkrieg kürzlich mit Cherson die erste ukrainische Stadt eingenommen, Mariupol wird derzeit belagert, um Kiew bildet sich ein Belagerungsring. Der Kommandeur des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Oberst Dr. Sven Lange, erklärt, was die Belagerung von Großstädten für Militär und Zivilbevölkerung bedeutet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.