Aus der Reihe: Wer tut so etwas und warum? Dienstagvormittag in Marzahn, eine Frau, 90 Jahre alt, schiebt ihren Rollator über den Helene-Weigel-Platz, als ihr plötzlich ein Mann einen Gegenstand auf den Kopf haut, von hinten. Die Frau stürzt, ruft um Hilfe, und während ein Passant heraneilt, ist der Täter mit ihrer Handtasche Richtung Springpfuhlpark unterwegs. Die Frau kommt kurzzeitig ins Krankenhaus. Der unbekannte Täter auf die Liste der niederträchtigsten Verbrechen dieser Woche. Vielleicht sogar auf Platz eins.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.