Als Ida Ekblad in ihrem Osloer Atelier die leuchtenden Ölfarben dick auf die Leinwand auftrug und die für ihre Berliner Ausstellung gemalte Serie „WE WERE PATIENT“ (Wir waren geduldig) taufte, hatte Corona die Welt noch im Griff. Es gab Hoffnung auf Öffnung. Dann begann der Angriffskrieg von Putins Armee gegen die Ukraine. Die Zeit der Ungewissheit, Sorgen und Ängste geht weiter. Und uns Irdischen reißt langsam der Geduldsfaden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.