Berlin - Während des Lockdowns im April haben wir ja die wunderbaren britischen Pies des St. Bart in der Gräfestraße in Kreuzkölln zum Selberaufbacken rezensiert (5 von 5 Sternen!) und für herausragend gut befunden. Das fühlt sich schon wie eine Ewigkeit an, denn inzwischen hat das St. Bart wieder seinen regulären Betrieb aufgenommen und serviert wie gewohnt herausragendes Barfood (Scotch Eggs!). Stichwort: Lieblingsrestaurant.

Wer das St. Bart so liebt wie wir in der Redaktion, wird sich in das Ezsra in der Schönstedtstraße in Neukölln, ebenso verlieben. Denn Victor Hausladen war Gastgeber und Sommelier im St. Bart, und hat jetzt dessen britisches Konzept in seinem eigenen Restaurant jetzt in ein mediterranes überführt. Seit Dienstag vergangener Woche hat das Ezsra geöffnet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.