Berlin - Wenn René Kochs Haushälterin kommt, darf sie ihr Handy nicht vergessen. „Die muss hier erst mal jede Vitrine abfotografieren, bevor sie Staub wischt“, sagt der Hausherr. „So weiß sie nach dem Reinemachen ganz genau, was an welchem Platz stand.“ Koch wolle immer den richtigen Gegenstand erwischen, selbst wenn er blind in seine Regale greife. Dahinter steckt kein Ordnungszwang, auch wenn Koch zum notorisch peniblen Sternzeichen der Jungfrauen gehört, wie er im Interview mehrmals betont. „Aber bei einer Führung muss alles sitzen, da kann ich nicht lange nach dem richtigen Exponat suchen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.