Berlin - Im Biergarten der Wilden Renate steht ein kleiner Holzverschlag, vor dem sich eine johlende Menge ihre Gesichter platt drückt. Sie schauen durch kleine Schlitze ins Innere, klatschen und hämmern lautstark gegen die Holzlatten. Was ist es, das ihre Aufmerksamkeit so sehr erregt? Dem Blick offenbart sich eine halbnackte Frau, die sich den Kopf Donald Trumps an die Brust drückt. Blut tropft von ihren Fingern und aus der erschlafften Maske. Auf ihrem Kopf trägt sie das rote Cap mit der Aufschrift „Make America Great Again“. 

Sie bewegt sich tanzend durch den mit rotem Samt ausgelegten Raum. An den Wänden hängen Spiegel, die das Bild der Frau zurückwerfen. Mit ausgebreiteten Armen setzt sie sich und spreizt langsam die Beine, das eingefallene Gesicht des ehemaligen US-Präsidenten im Schritt. Die Wände wackeln, Dollarscheine fliegen durch die Luft, Leute brüllen, als Melania Trump die Maske ihres Ehemanns in die Ecke wirft. Blut tropft von ihren Brüsten auf den Boden. Münzen fallen klirrend in kleine Kästen unter den Sehschlitzen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.