Die amerikanische Literaturwissenschaftlerin und Feministin bell hooks ist am Mittwochabend (Ortszeit) in ihrem Haus in Berea im US-Bundesstaat Kentucky gestorben. Das teilte unter anderem die Familie der als Gloria Jean Watkins geborenen Schriftstellerin in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Laut New York Times erlag hooks einem langjährigen Nierenleiden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.