Das aktuelle polnische Kino ist (vielleicht gerade wegen der politischen Lage) erstaunlich lebendig. In den vergangenen Jahren sind kleine Meisterwerke entstanden, die deutsche Filmschaffende leicht neidisch machen können. Man denke an Pawel Pawlikowski „Ida“, seinen gelungenen Nachfolger „Cold War“ oder das Katholiken-Epos „Corpus Christi“ von Jan Kamosa. Ja, es gibt im Kino Osteuropas viel zu entdecken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.