Berlin - Keine Minute ist das Video lang, das Oumi Jantas Leben veränderte. Die Berlinerin steht darin auf dem Tempelhofer Feld, in Rollschuhen, sie tanzt und dreht sich, Rahradfahrerinnen und Skateboarder überall umher. Innerhalb weniger Wochen wird das Video, das Janta auf Instagram veröffentlicht, Hunderttausende Male geklickt, schnell knackt es die Millionen-Marke. Es wird geteilt von internationalen Stars wie der Oscar-Preisträgerin Viola Davis, Soulsängerin Alicia Keys und Musikguru Timbaland.

Rund ein Jahr ist das her, mittlerweile wurde Jantas Video mehr als drei Millionen Mal angesehen. Sie selbst ist zur internationalen Ikone für das Jam Skating geworden, die Verbindung aus Rollschuhfahren und Tanz, die sie darin vorführt. Heute gibt die Berlinerin nicht nur selbst Jam-Skating-Kurse, sondern ist auch zum gefragten Werbegesicht geworden, macht Kampagnen für den Sportriesen Adidas oder die gehypte Luxusmarke Bottega Veneta. Das Jam Skating ist trotzdem ihre große Leidenschaft geblieben, der sie nach wie vor am liebsten auf dem Tempelhofer Feld nachgeht. Zum Interview und Fototermin aber will sie sich trotzdem lieber woanders treffen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.