„Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig“ (1 Kor 13,4), heißt es im Brief des Paulus an die Gemeinde in Korinth. Während sich derartige Verse als Trausprüche anhaltender Beliebtheit erfreuen, scheinen die durch den Apostel hervorgehobenen Tugenden ausgerechnet der auf ihn gründenden katholischen Kirche abhandengekommen zu sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.