Berlin - Wenn Sissi Pohle und Patrick Scherzer unterwegs sind, muss man sich das wohl wie ein Wes-Anderson-artiges Roadmovie vorstellen. Weniger im überbordenden Look des „Grand Budapest Hotel“, eher wie „Die Royal Tenenbaums“ – verrückt, entrückt im besten Sinne, herrlich sonderbar.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.