Mailand - Kim Jones hat viel zu feiern. Seit ziemlich genau einem Jahr verantwortet er die Frauen- und die Couture-Linien von Fendi, ist zugleich Menswear-Designer bei Dior geblieben – zwei Megabrands unter seiner Ägide, da kann man schon mal die Champagnerkorken knallen lassen. Und nun, am Mittwoch, endlich, durfte er seine Arbeiten für Fendi auf der Mailänder Modewoche auch einem Live-Publikum präsentieren: Nach den Lockdowns hüben und drüben war es die erste klassische Modenschau, die er für das römische Traditionshaus inszenieren konnte. „And it’s a celebration“, wird er vom Rande des Laufstegs zitiert – „ja, das ist ein Fest!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.