Plagiatsforscher Stefan Weber spricht über seine Vorwürfe gegen Baerbock

Annalena Baerbock soll in ihrem neuen Buch andere Autoren plagiiert haben. Der Plagiatsforscher Stefan Weber sagt: „Das weist auf ein Schreibmuster hin.“

Annalena Baerbock bei ihrer Buchvorstellung im HKW in Berlin
Annalena Baerbock bei ihrer Buchvorstellung im HKW in BerlinBerliner Zeitung/Paulus Ponizak

Berlin-Annalena Baerbock, Kandidatin der Grünen fürs Bundeskanzleramt, ist erneut in die Kritik geraten. Der österreichische Medienwissenschaftler Stefan Weber hatte am Dienstag mehrere Stellen in Baerbocks Buch „Jetzt. Wie wir unser Land erneuern“ bemängelt, die auffällige Ähnlichkeiten zu anderen Veröffentlichungen aufweisen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen