Berlin - Zum zehnten Mal treffen in diesem Spätsommer in Berlin die Begabten, Begeisterten und Wohlhabenden aufeinander. Was sie vereint, ist die Kunst. Die Berlin Art Week gibt Berlinerinnen und Berlinern jährlich die Gelegenheit, sich gewissermaßen am Zahn der Zeit progressiver Kunstproduktion zu fühlen. Die Jahresschau hat es sich zur Aufgabe gemacht, die eigentümliche Sprengkraft fühlbar zu machen, die der Kunst – zumindest potenziell – innewohnt. Sowie ein Gefühl für den oft als nebulös verrufenen Markt zu vermitteln, der letztere stets aufs Neue einzufangen versucht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.