Berlin - Die Nominierung von Hans-Georg Maaßen als Thüringer Direktkandidat für die kommende Bundestagswahl spaltet die Union. Sie scheint vor der nächsten Zerreißprobe zu stehen. Sollte sich die CDU dennoch nach rechts öffnen? Ein Pro und Contra.

Pro: Konservativ ist nicht falsch

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.