Berlin - Auf dem Kanal „Demokratischer Widerstand Offiziell“ auf Telegram ist am 2. Dezember dieser Satz zu lesen: „Das Berliner Stadtgouvernement unter der persönlichen Verantwortung des deutschlandweit berüchtigten Innensenators Andreas Geisel (SPD) hat die obige Versammlung in verfassungsbrüchiger Manier verboten.“ Weiter wird dort behauptet, die Bürger seien „bis aufs Blut gereizt“, da ist die Rede vom „Impf-Genozid“, von der „Corona-Schreckensherrschaft“, vom „Lügenregime“. Und weiterhin wird für den Sonnabend zur Demonstration in Berlin aufgerufen. Offiziell heißt es nicht mehr Protest, sondern „weihnachtliches Familienfest“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.