Berlin - Es zeichnet sich ab, dass die Ergebnisse der Klimakonferenz in Glasgow eine Enttäuschung sind. Da werden klimaneutrale Ziele für 2050 anvisiert und die Industriestaaten tun alle so, als ob sie der Schadstoffausstoß und die Erderwärmung nichts anginge. Der Einzelne kann sicherlich wenig tun. Es reicht halt nicht, aufs Auto zu verzichten, um dann in den Ferien wieder per Langstreckenflug um die Welt zu düsen. Neulich hörte ich von einer Rechnung, der zufolge man zwei Jahre komplett vegan leben müsste, um den Schadstoffausstoß eines Fluges nach Mallorca auszugleichen. Macht natürlich keiner.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.