Ich muss gestehen, ich halte nicht viel von Bestenlisten, weder bei Podcasts noch bei Filmen und schon gar nicht bei Restaurants. Doch natürlich gibt es Restaurants, die wie keine anderen für die kulinarische DNA eines Landes stehen. Man denke etwa an die Dänen, die seit langem das Noma als Aushängeschild vor sich hertragen. Oder die Spanier, die sich und die Molekularküche durch das El Bulli unsterblich gemacht haben und nun das El Celler de Can Roca feiern.

Und wir hier in Deutschland? Wen haben wir, der uns repräsentiert?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.