Berlin - Fast jeder Gastronom, mit dem ich in den letzten Wochen geredet habe, hat sich mehrere Wetter-Apps heruntergeladen. Wohl in der Hoffnung, irgendwo Sonne zu entdecken. Im Viertelstundentakt wurden nun die Daten verschiedener Anbieter abgeglichen. Leider zeigten alle Apps wochenlang fast immer das Gleiche an, wenn auch in verschiedenen Darstellungsformen: Wolken und Wolken-ähnliche Symbole, meist mit Strichen oder Pünktchen versehen – auch wenn die vorhergesagten Regenschauer häufig ausfielen.

Für die Planung bleibt das gleich blöd – das gilt auch für uns Gäste. Ich hatte vergangene Woche einen Tisch im Restaurant Lila gebucht, dort machen sie peruanische Fusion. Meine App sagte Sonne vorher, was zum Küchenstil passt, vorsorglich reservierte ich auch schon um 18 Uhr, damit es nicht zu kalt würde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.