Berlin - Entschuldigung. Ich weiß, dass das nervig ist, aber es geht leider nicht anders: Ich entschuldige mich an dieser Stelle sicherheitshalber schon mal im Voraus. Also, falls ich im Folgenden jemandem zu nahe treten sollte, liegt das bestimmt nicht in meiner Absicht, und keine Sorge, dergleichen ist auch nicht geplant. Ich will einfach nur auf Nummer sicher gehen und bitte darum, wie gesagt, schon jetzt um Verzeihung, falls es mir trotzdem passieren sollte, dass ich gleich jemanden kränke, ungeplant und unbeabsichtigt oder sogar geplant und mit Absicht, man weiß ja nie – und besonders bei mir nicht.

Es gäbe jetzt auch noch die Möglichkeit, einfach nicht mehr weiterzulesen und mir damit jegliche Möglichkeit zu nehmen, Sie zu beleidigen. Mir wird übrigens gerade klar, dass es diese Möglichkeiten sowieso immer gibt: die zum Aufhören und die zum Beleidigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.