Berlin - Die Gäste können gar nicht so schnell gucken – und schon sitzt Martin Bünger in der Badewanne. Ein Portrait im weißen Designzuber? „Klar, gerne“, sagt er und hüpft direkt hinein, während sich Ewelina Bünger-Feil elegant auf den Wannenrand drapiert. Unkompliziert und unprätentiös reagieren die beiden auf den ungewöhnlichen Vorschlag, locker, lässig, lustig – kein Wunder, dass sich das Paar in einem großen, guten Freundeskreis bewegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.