Berlin - Ich muss Ihnen sagen, als ich die Parlamentsrede unseres Bundeskanzlers Olaf Scholz am vergangenen Sonntag im Auto hörte, habe ich mich mal wieder für unsere Politiker geschämt. Warum? Weil uns da ein Berufspolitiker einen nur durch den Druck anderer westlicher Regierungen erzwungenen Kurswechsel als eigene politische Position verkaufen wollte. Nach dem Motto: Klar installieren wir jetzt die ganzen Sanktionen. Klar investieren wir jetzt 100 Milliarden Euro in unsere Bundeswehr. Ehrensache. Und klar schicken wir anstatt 5000 Helmen jetzt auch anderes Kriegsgerät aus unseren Beständen in die Ukraine.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.