Berlin - Dem schmierigen, geldgierigen Puffbesitzer mal ordentlich eins über die Rübe hauen. Davon träumen sicher viele Frauen, die nicht mehr auf den Rechtsstaat vertrauen. Die neue Netflix-Serie „Sky Rojo“ steigt genau damit ein: Als der Zuhälter Romeo (ja, der heißt wirklich so) die Prostituierende Gina trotz abbezahlter Schuld weiter im Bordell anschaffen lassen will, dann die ihr zu Hilfe eilende Wendy fast erwürgt, schlägt Coral kräftig zu. Das Trio haut ab, wägt sich endlich in Freiheit und erfährt erst später, dass Romeo zwar ziemlich zugerichtet worden ist, aber (leider) überlebt hat. Ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.