Berlin - Wie kann es gelingen, eine Geschichte, von der schon jeder weiß, wie sie am Ende ausgehen wird, spannend aufzuarbeiten? Der „Tatort“-Regisseur Christopher Schier konzentriert sich in der vierteiligen Miniserie „Die Ibiza Affäre“ auf die weniger bekannte Entstehungsgeschichte des Videos, das Heinz-Christian Strache, den Polit-Star der rechtspopulistischen FPÖ, im Frühjahr 2019 auf dem Höhepunkt seiner Karriere zu Fall brachte und seine Partei gleich mit in den Abgrund der Bedeutungslosigkeit stürzte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.