Berlin - Die südkoreanische Managerin So-yeon Schröder-Kim ist ein echter Instagram-Star. Sie beherrscht das Spiel auf der Plattform der Eitelkeiten wie keine Zweite: Jedes Posting ist ein Treffer. Ihre Bilder sind gut kuratiert, sie wärmen das Herz und geben einen schönen Einblick in den Alltag der Geschäftsfrau, die sich um die deutsch-südkoreanischen Wirtschaftsbeziehungen verdient gemacht hat. Auf vielen ihrer Bilder ist auch Ehemann Gerhard zu sehen, dieser dürfte vielen Lesern noch als ehemaliger deutscher Bundeskanzler in Erinnerung sein. Bis Donnerstag befand sich das Ehepaar Schröder-Kim coronabedingt leider in häuslicher Quarantäne. Wir wünschen alles Gute!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.