Berlin - In der Erinnerung von Hans-Conrad Walter begann es damit, dass er laute Stimmen von der Straße vor seinem Büro hörte. Es war Mittwoch, der 24. März, mitten in der dritten Welle der Pandemie, das Gebrüll durchbrach die Corona-Stille. Walter ist Kulturmanager, sein Ladenbüro liegt in der Bötzowstraße, wenige Meter von der Kreuzung zur Hufelandstraße entfernt, einer der schönsten Kreuzungen in Prenzlauer Berg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.