„Ich bin wirklich sauer“, sagt mein Bruder Bertram. „Nein“, sagt er und atmet tief ein. „Ich bin richtiggehend traurig.“ Dann steckt er die Hände in die Jacke und wir spazieren die Prenzlauer entlang, auf dem Weg zum Sudanesen. Wir wollen Mittag essen. Der Januar schlägt uns als eisiger Niesel ins Gesicht. Es gibt in Berlin kaum eine unangenehmere Straße, um den Winter zu erleben. Schlimmer ist nur noch die Karl-Marx-Allee.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.