„Warum rennst du so?“, fragt mich eine Freundin, während wir die Friedrichstraße entlangspazieren. Laub treibt unter Jacken, der Wind legt Wellen in die Pfützen und nimmt ihnen das Spiegelbild. „Ich renne doch gar nicht“, sage ich und weiß trotzdem, dass ich sehr zügig laufe. Dann zieht sie die Hände aus der Jacke und hastet neben mir. Immer im anstrengenden Wechsel zwischen schnellem Laufen und Spurt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.