Rund um die Welt - Seit es keine echten Modenschauen mehr gibt, gibt es auch keine Termine mehr, an die sich die Designer halten müssen. So wurde der April zum unverhofften Modemonat, in dem einige der wichtigsten Marken ihre Kollektionen präsentierten – Urlaubsfotos, Barockschloss und Hotel wurden dabei zu Metaphern des Fernwehs. Einzig Dior präsentierte live in China, denn dort scheint die „Zeit nach Corona“ bereits angebrochen zu sein.

Gucci: Zurück zur Eleganz

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.